Verein für die Volkskunst der Matyós

Altes Bauernhaus in Hadas, in Mezőkövesd

Der Verein für die Volkskunst der Matyós ist eine Zivilorgarnisation, die 1991 in Mezőkövesd gegründet wurde und etwa 150 Mitglieder zählt.

Der Hauptsitz des Vereins befindet sich in Mezőkövesd, in der Hauptstadt des Matyó- Landes, in einer sehr authentischen Umgebung, im Stadtteil von Hadas, wo die Kultur der Matyós nicht nur auf Ausstellungen, sondern auch die Arbeit der Volkskünstler in live in den alten mit Schilf bedeckte Bauernhäuser vorgestellt wird.
Wenn man in Hadas einen Spaziergang macht, fühlt man sich in die früheren Jahrhunderte versetzt. Hier sind u.a. auch das Haus der Volkskünste und auch die Tanzscheune zu finden.

Mission des Vereins

Die Mission und das Ziel des Vereins ist, das kulturelle „Erbe“, der Matyós aufzubewahren, zu pflegen, weiterzuentwickeln und es den nachkommenden Generationen weiterzugeben.
Das kulturelle Erbe der Matyós ist Teil des Ungarischen Geistligen Kulturerbes und der Sammlung der Hungarika ( Sammlung der ungarischen Werte)   sowie des UNESCO Weltkulturerbes.

Liste der Hungarika

Vielleicht kennt nicht jeder von Ihnen die Sammlung der Hungarika. Was ist das? Jetzt kurz nur so viel dazu, dass das die Sammlung der Hungarika ist. Dazu gehören solche ungarischen Topwerte, die einzigartig sind, hohe Qualität besitzen und typisch für Ungarn sind. Es ist eine große Anerkennung und Ehre, auf die Liste der Hungarika kommen zu können. Dazu gehören von Lebensmitteln wie z.B. Csabaer Wurst, Debreciner über Getränke wie z.B. Tokajer Weine, Pálinka bis zu den kulturellen Erben, wie z.B. der 100 köpfige Zigeunerorchester, Spitze von Halas und natürlich die wunderschöne Stickerei der Matyós.

Kreis der Handwerker in Hadas

Zum Verein für die Volkskunst der Matyós gehört u.a. der Kreis der Handwerker, deren handwerkliche Meisterwerke u.a. in den alten Bauernhäuser, Schöpferhäusern von Hadas zu finden sind und die die Besucher auch während der Arbeit beobachten können, wie z.B. die schönen Motive auf das Möbel hinaufgetragen wird.

Auch der Stcikkreis „Borsóka“ gehört zum Verein der Volkskunst. Sie lernen die Volksstickerei von Matyóföld und anderen ungarischen Regionen kennen und schaffen sie nach. Die Arbeiten der Mitglieder des Stickkreises wurden in den letzten Jahren bei den nationalen Stickwettbewerben mit großem Erfolg vorgestellt.

Volkstanzgruppe der Matyós

 Nicht zuletzt soll natürlich auch die weltberühmte Volkstanzgruppe der Matyós erwähnt werden, die schon auf eine längere Vergangenheit zurückblickt. Sie wurde 1947 gegründet.

Seit ihrer Gründung sammelt sie die reichen Traditionen, Tänze und farbenfrohe Trachten des Matyó- Landes und die sie auf die Bühne inszeniert.
Zu ihrem Repertoire gehören auch Choreografien des Matyó-Landes, sondern auch die typischen Volkstänze des Karpatenbeckens.
Sie treten nicht nur in den Festivalen und weiteren Kulturveranstaltungen von Ungarn und Europa auf, sondern auch in anderen Kontinenten.
Es wird auch um die Nachkommenden gekümmert. Für sie wurde die Tanzgruppe „Százrózsás” (Hundert Rosen) gegründet.

 Veranstaltungen der Matyós

 Vielleicht ist die berühmteste Veranstaltung der Matyós ist Matyóföldi Folklórfesztivál ( das Folklorfestival der Matyós), die jährlich organisiert wird und die mehrere 10 000 Besucher besuchen. Mehrere 100-ten von Tänzern, Musikern und Handwerkern nehmen an diesem berühmten Festival teil.
Alle drei Jahre kündigt der Verein den Einhundert-Rosen-Stickwettbewerb an. Er organisiert auch eine Ausstellung aus den Werken der Teilnehmer des Wettbewerbs.
Auch sehr interessant ist das Ostern der Matyós.
Mit der Organisation vieler Konzerte und weiterer Ausstellungen, Tanzhäuser bietet der Verein für die Volkskunst der Matyó`s unvergessliche Erlebnisse den Besuchern.
Besuchen Sie bitte die Matyós in Mezőkövesd!

Quelle: Matyó Népművészeti Egyesület/ matyofolk.hu

Foto oben: Altes Bauernhaus in Hadas, in Mezőkövesd / Matyó Népművészeti Egyesület archívuma

Volkstanzgruppe der Matyós tanzt

Volkstanzgruppe der Matyós tanzt
Foto: Matyó Népművészeti Egyesület archívuma

Matyó-Kinder tanzen

Matyó-Kinder tanzen
Foto: Matyó Népművészeti Egyesület archívuma

Töpferei in einem alten Bauernhaus in Hadas, in Mezőkövesd

Töpferei in einem alten Bauernhaus in Hadas, in Mezőkövesd,
Foto: Matyó Népművészeti Egyesület archívuma

Stickerei der Matyós

Stickerei der Matyós

 

 

 


Autor: Elisabeth Balazs
Reiseleiterin in Budapest und Ungarn, mit viel Herz und Humor

Haben Sie Fragen zum Artikel oder zu Ungarn?
Welche Themen interessieren Sie? Worüber würden Sie gerne lesen?

Schreiben Sir mir bitte an: info@reisen-in-ungarn.de

oder rufen Sie mich an:

+36 20 9763 806

Ihre Elisabeth

2021-03-09T19:58:30+00:00